Hermes feiert doppeltes Jubiläum in Ohrdruf

Das Fahrerlose Transportsystem (FTS) und die Sortiermaschine (kurz: Sorter) arbeiten Hand in Hand und wurden nun gemeinsam am Standort Ohrdruf 10 Jahre alt.

Wie und wo kommen aber die zwei Jubilare zum Einsatz?

Das FTS ist ein automatisiertes Transportsystem für die kommissionierte Ware und besteht aus 40 Niederflurgeräten und 12 Hochhubkommissioniergeräten. Die Mitarbeiter sind also für die Kommissionierung und Beladung der Fahrzeuge zuständig und die Fahrzeuge transportieren die Waren im Anschluss automatisiert zur Sortiermaschine, ganz ohne Fahrer/in. Um aber lange Arbeitswege in den großen Hallen zu sparen, können auch Mitarbeiter/innen im Automatikbetrieb mitfahren, ohne die Steuerung übernehmen zu müssen. Vor 10 Jahren, war das FTS europaweit das einzige System, welches auch zum Personentransport eingesetzt wurde. Das Fahrzeug transportiert damit früher, wie auch heute die Ware und die Mitarbeiter/innen sicher und hält den programmierten Kurs.

Wie das Ganze in der Praxis aussieht, erfahren Sie hier»

Auch die Sortiermaschine nahm erstmals im September 2011 ihre Arbeit auf. Zuerst von der Hermes Logistik Gruppe, später von Hermes Europe und ab Anfang 2020 von der HAB GmbH (Hermes Auslieferungsbasis) betrieben, arbeiten gleich mehrere Hermes Betriebe unter einem Dach. Artikel, die Hermes Fulfilment bereitstellt, können somit schnell, warenschonend und ohne zusätzliche Transporte gleich in die Richtung soriert werden, in die sie hin sollen. Zum geplanten Start waren 11 kaufmännische und 25 gewerbliche Mitarbeiter beschäftigt. Bis heute ist die Mitarbeiteranzahl auf 52 angestiegen und wächst weiter.

Zu den Fakten:
An sechs Arbeitstagen in der Woche, im Zwei-Schicht-System werden hier Pakete mit einer max. Breite von 900 mm und einer max. Länge von 2000 mm sowie einem Maximalgewicht von 31,5 kg auf 46 Richtungen (Depots) sortiert und beliefert. Auf einer Bandlänge von ca. 590 m sortiert Hermes täglich bis zu 4200 Pakete in der Stunde. In den 10 Jahren Sorterbetrieb wurden über 120 Mio. Sendungen sortiert und verladen.

Das Gewerbegebiet Ohrdruf gratuliert herzlich und wünscht weiterhin viel Erfolg!

alle News »

In Kontakt kommen.

Arbeiten & Leben in Ohrdruf

Gewerbegebiet Ohrdruf - Herrenhof - Hohenkirchen

c/o Hermes Fulfilment GmbH, Hamburger Str. 1, 99885 Ohrdruf
Tel.: 03624 3330
E-Mail: info@gewerbegebiet-ohrdruf.de

 

Willkommen in Ohrdruf - mittendrin!

In der Mitte Deutschlands finden Sie ein Gewerbegebiet, das durch seine zentrale Lage und durch namhafte Arbeitgeber ein hohes Attraktivitätslevel für Berufseinsteiger, Standortwechsler und Rückkehrer bietet: das Gewerbegebiet Ohrdruf, Herrenhof, Hohenkirchen. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Thüringer Wald, zur Residenzstadt Gotha und nur 40 Autominuten von Erfurt entfernt, haben sich z.T. weltweit agierende Unternehmen angesiedelt, darunter die AUGUST STORCK KG, BRANDT ZWIEBACK, HERMES FULFILMENT, MOELLERTECH, FEINTOOLFTG FLUIDTECHNIK, die OHRDRUFER SCHLAUCHWEBEREI oder der WAZV. Sie haben konstanten Bedarf an neuen, qualifizierten Arbeitskräften und laden auf diesen Seiten zu einer ersten Kennenlernrunde ein.